Informationen zu jedem Sonn- und Festtag im Kirchenjahr


Home
Advent
Christfest (Weihnachten)
Zwölf Heilige Nächte
Epiphanias
Vorfastenzeit
Fastenzeit
Heilige Woche
Ostern
Pfingsten
Trinitatis

Trinitatis
1. nach Trinitatis
2. nach Trinitatis
3. nach Trinitatis
4. nach Trinitatis
5. nach Trinitatis
6. nach Trinitatis
7. nach Trinitatis
8. nach Trinitatis
9. nach Trinitatis
10. nach Trinitatis
11. nach Trinitatis
12. nach Trinitatis
13. nach Trinitatis
14. nach Trinitatis
15. nach Trinitatis
16. nach Trinitatis
17. nach Trinitatis
18. nach Trinitatis
19. nach Trinitatis
20. nach Trinitatis
21. nach Trinitatis
22. nach Trinitatis
23. nach Trinitatis
24. nach Trinitatis

Ende des Kirchenjahres
Feste Januar-August
Feste September-Dezember
Bitt- und Gedenktage




14. Sonntag nach Trinitatis
Kinder Gottes - Proprium

Proprium | Predigtanregung | Predigttext | Liedvorschläge | Gebete


Der 14. Sonntag nach Trinitatis redet von der heilenden Kraft Gottes. Das Thema dieses Sonntags ist diesmal von der Epistel her abgeleitet. Die anderen Texte haben wenig mit dem Thema zu tun. Es wird schwierig sein, die Thematik durchzuziehen, man sollte es aber versuchen. Von daher ist eine Vertiefung in die Epistel bei der Studie des aktuellen Predigttextes ratsam.
Wir hören am 14. Sonntag nach Trinitatis die Erzählung von der Heilung der zehn Aussätzigen. Wir erfahren die Kraft Gottes, durch die Menschen, die Außenseiter waren, wieder zu Gliedern der Gemeinde werden. Die lebendige Kraft des Geistes Gottes hat auch uns zur Gemeinde hinzugetan; in ihr bringen wir unseren Dank gegen Gott zum Ausdruck dafür, dass wir seine Kinder sein dürfen, indem wir einander achten und lieben.
Lobe den Herrn, meine Seele, und vergiß nicht, was er dir Gutes getan hat. (Ps 103, 2)
Von Gott will ich nicht lassen (EG 365)
Liedvorschläge
Musikvideo zum Wochenlied von Miguel-Pascal Schaar
Lobe den Herrn, meine Seele, und vergiß nicht, was er dir Gutes getan hat. (PS 103, 2)
Wie sich ein Vater über Kinder erbarmt, so erbarmt sich der Herr über die, die ihn fürchten. (Ps 103, 13)
Es wäre gut, die Gotteskindschaft der Gemeindeglieder in diesem Gottesdienst zum Ausdruck kommen zu lassen. Was geschieht mit dem Erbe? Wie gehen wir um mit dem, was wir erfahren haben? Behalten wir es für uns? Geben wir es weiter? Eine interessante Aktion in diesem Zusammenhang wäre folgendes: Die Gottesdienstbesucher schreiben auf einen Zettel, wo oder wie sie Gott in ihrem Leben erfahren haben. Dies kann anonym geschehen. Die Zettel werden eingesammelt und dann, vielleicht am Ausgang, wieder verteilt, wobei in der Regel jede Person den Zettel eines anderen Gemeindegliedes bekommt. Auf diese Weise wird immerhin innerhalb der Gemeinde schon deutlich, dass wir alle Gottes Kinder sind.
BWV 17 - Wer Dank opfert, der preiset mich
BWV 25 - Es ist nichts Gesundes an meinem Leibe
BWV 78 - Jesu, der du meine Seele
grün

Biblische Texte (Perikopen)

146 (EG 757)
147, 3.5.7.11 (KHW; Antiphon Ps 147, 1) oder
50, 16b-17.21b-22.14-15 (KHW; Antiphon Ps 50, 23)
Lk 17, 11-19
Röm 8, (12-13) 14-17
Röm 8, 12-17 (W)
Mk 1, 40-45
1. Thess 1, 2-10
1. Mose 28, 10-19a
1. Mose 28, 10-22 (W)
1. Thess 5, 14-24
Neh 8, 5-6.9-12
Sir 50, 24-26
Gal 5, 16-18 (19-23)
Gal 5, 16-25
Röm 16, 1-16
Zuletzt überarbeitet: 17 November 2012
© Copyright 1998-2012 by Martin Senftleben

Bibeltexte: © 1985 Deutsche Bibelgesellschaft, Stuttgart
Alle Rechte vorbehalten.
Schreiben Sie mir!

- Heiligenkalender -
- Erläuterungen & Impressum -
- Kalender -
- Monatssprüche -
- Links -
- Buchtipps -
- Lesepläne -
- Thema Gottesdienst -
- Diskussionsforum -
- drmartinus.de -
- Konzertsänger -
- Kirchenmusik/Oratorien -
- Pfarrerrecht -
- Spende -

Aktuelle Predigtreihe: VI

 Als ein Wort behandeln


Bitte unterstützen Sie diese Webseite, indem Sie Ihre Bücher und anderes bei Amazon kaufen oder auf die folgende Werbung klicken. Danke!

Gebrauchte Bücher bei booklooker
Hier finden Sie gebrauchte Bücher zum günstigen Preis!


"christliche" Suchmaschinen:

Feuerflamme Suchmaschine
eXTReMe Tracker