Informationen zu jedem Sonn- und Festtag im Kirchenjahr


Home
Advent
Christfest (Weihnachten)
Zwölf Heilige Nächte
Epiphanias

Epiphanias
1. nach Epiphanias
2. nach Epiphanias
3. nach Epiphanias
4. nach Epiphanias
5. nach Epiphanias
Letzter nach Epiphanias

Vorfastenzeit
Fastenzeit
Heilige Woche
Ostern
Pfingsten
Trinitatis
Ende des Kirchenjahres
Feste Januar-August
Feste September-Dezember
Bitt- und Gedenktage




Tag der Erscheinung des Herrn
Epiphanias
Die Herrlichkeit Christi - Proprium

Proprium | Predigtanregung | Predigttext | Liedvorschläge | Gebete | Predigten


Epiphanias hat vielleicht die vielfältigste Bedeutung von allen Festen: an Epiphanias findet das Gedenken an die Weisen aus dem Morgenland genauso statt wie die Erinnerung an die Taufe Jesu. Es ist das Fest, das die Bedeutung des Christfestes weiter vertieft.
Darum wird zu Epiphanias zunächst die Geburtsgeschichte Jesu nach Matthäus als Evangelium gelesen, und andere Perikopen zeugen von Jesus als dem Licht, das in die Welt kam, um endlich das Dunkel zu erleuchten, das die Menschheit umfing.
Am Epiphanias-Fest hören wir das Evangelium von den Weisen aus dem Morgenland. Sie kommen als Heiden, um den neugeborenen König der Juden, den Christus, zu sehen. Darin wird uns zeichenhaft die Bedeutung Jesu für die ganze Welt, für alle Völker, deutlich. In ihm schauen wir die Herrlichkeit Gottes und haben Grund, in dieser Welt, die noch in der Dunkelheit liegt, zu hoffen und uns zu freuen an dem Geheimnis, das uns in Jesus Christus offenbart ist.
Die Finsternis vergeht, und das wahre Licht scheint jetzt. (1. Joh 2, 8)
Wie schön leuchtet der Morgenstern (EG 70) oder
O König aller Ehren (EG 71)
Liedvorschläge
Musikvideo zum Wochenlied von Miguel-Pascal Schaar
Gelobt sei Gott der Herr, der Gott Israels, der allein Wunder tut! (Ps 72, 18)
Lobet den Herrn, alle Heiden! Preiset ihn, alle Völker! (Ps 117, 1)
*BWV 1 - Wie schön leuchtet der Morgenstern
BWV 65 - Sie werden aus Saba alle kommen
BWV 123 - Liebster Immanuel, Herzog der Frommen
Wenn der 6.1. kein staatlicher Feiertag ist, kann der Gottesdienst am Abend gefeiert werden. Sonst tritt das Proprium des 6.1. an die Stelle des Propriums des benachbarten Sonntags.
weiß

Biblische Texte (Perikopen)

72, 1-3.10-13.19 oder
100
72, 1-3.10-19 (W)
72, 11-13.17 (KHW; Antiphon Ps 72, 18)
113, 1-2.4-7 (KHW; Antiphon Ps 113, 3)
Mt 2, 1-12
Eph 3, 2-3a.5-6
Joh 1, 15-18
Kol 1, 4-27
Kol 1, 24-27 (28-29) (W)
Jes 60, 1-6
2. Kor 4, 3-6
2. Kor 4, 1-6 (W)
4. Mose 24, 15-19
1. Kön 10, 1-9
Apg 4, 1-12
1. Kön 10, 1-9
Ps 72, 1-17
Zuletzt überarbeitet: 26 November 2014
© Copyright 1998-2014 by Martin Senftleben

Bibeltexte: © 1985 Deutsche Bibelgesellschaft, Stuttgart
Alle Rechte vorbehalten.
Schreiben Sie mir!

- Heiligenkalender -
- Erläuterungen & Impressum -
- Kalender -
- Monatssprüche -
- Links -
- Buchtipps -
- Lesepläne -
- Thema Gottesdienst -
- Diskussionsforum -
- drmartinus.de -
- Konzertsänger -
- Kirchenmusik/Oratorien -
- Pfarrerrecht -
- Spende -

Aktuelle Predigtreihe: III

 Als ein Wort behandeln


Bitte unterstützen Sie diese Webseite, indem Sie Ihre Bücher und anderes bei Amazon kaufen oder auf die folgende Werbung klicken. Danke!

Gebrauchte Bücher bei booklooker
Hier finden Sie gebrauchte Bücher zum günstigen Preis!


"christliche" Suchmaschinen:

Feuerflamme Suchmaschine
Das Kirchenjahr: Ausgewählte Webseite auf onlinestreet.de


eXTReMe Tracker