Informationen zu jedem Sonn- und Festtag im Kirchenjahr


Home
Advent

1. Sonntag im Advent
2. Sonntag im Advent
3. Sonntag im Advent
4. Sonntag im Advent

Christfest (Weihnachten)
Zwölf Heilige Nächte
Epiphanias
Vorfastenzeit
Fastenzeit
Heilige Woche
Ostern
Pfingsten
Trinitatis
Ende des Kirchenjahres
Feste Januar-August
Feste September-Dezember
Bitt- und Gedenktage




3. Sonntag im Advent
Der Vorläufer des Herrn - Proprium

Proprium | Predigtanregung | Predigttext | Liedvorschläge | Predigten


Am 3. Sonntag im Advent steht der "Vorläufer des Herrn", Johannes der Täufer, im Vordergrund. Während die Evangelienlesungen und die alttestamentliche Lesung dieses Thema aufgreifen, betrachten die Epistellesungen unseren Umgang mit der Botschaft, die wir empfangen haben, als Haushalter über die Geheimnisse Gottes (1. Kor 4, 1-5), als Hoffende (Röm 15, 4-13) und als die, die schlafen und das Kommen des Herrn verpassen, wenn sie nicht aufwachen (Offb 3, 1-6). Diese drei Aspekte sind schwer dem Thema unterzuordnen, es sei denn, man sieht darin die Reaktion auf die Botschaft des Propheten, denn alle drei sind geschrieben in der Erwartung, dass der Herr kommt, aber noch nicht endgültig da ist.
Es entfällt das "Gloria in excelsis".
Am 3. Adventssonntag denken wir besonders an Johannes den Täufer, dessen Aufruf zur Buße uns auch heute erklingt. Aber er ist es auch, der hingewiesen hat auf das Lamm Gottes, das die Sünde der Welt trägt. So bekennen wir unsere Schuld in dem Vertrauen, dass wir in Christus die Erlösung haben.
oder (nach Verlesung des Wochenspruchs):
Mit diesem Wochenspruch aus dem 40. Kapitel des Buches des Propheten Jesaja werden wir heute am 3. Adventssonntag aufgefordert, Gott den Weg zu bereiten. Das bezieht sich nicht auf das Kommen zum Christfest, und es hat nichts mit dem schmücken der Weihnachtsstube zu tun. Wir sollen vielmehr den Weg bereiten für den Messias, den Erlöser der Welt, der alles neu macht. Er kommt, und zwar gewaltig.
Bereitet dem Herrn den Weg; denn siehe, der Herr kommt gewaltig! (Jes 40, 3.10)
Mit Ernst, o Menschenkinder (EG 10)
Die Nacht ist vorgedrungen (EG 16)
Liedvorschläge
Musikvideo zum Wochenlied von Miguel-Pascal Schaar
Herr, lass meine Seele leben, dass sie dich lobe und dein Recht mir helfen. (Ps 119, 175)
Der Herr ist gnädig und gerecht, und unser Gott ist barmherzig. (Ps 116, 5)
Adventsgottesdienste bieten viele Gestaltungsmöglichkeiten. Man kann z.B. die Wirkung des kommenden Lichtes feiern. Ähnlich wie in der Osternacht, wird die Kirche nur durch Kerzen erhellt. Oder ein Teil des Gottesdienstes sieht vor, dass das elektrische Licht verlischt und anstelle dessen Kerzen in den Reihen entzündet werden.
*BWV 132 - Bereitet die Wege, bereitet die Bahn
*BWV 167 - Ihr Menschen, rühmet Gottes Liebe
violett

Biblische Texte (Perikopen)

85, 2-8
Lk 1, 68-79 (Benedictus)
Röm 15, 4-13
Lk 3, (1-2) 3-14 (15-17) 18 (19-20)
Lk 1, 67-79
1. Kor 4, 1-5
Jes 40, 1-11
Mt 11, 2-10
Jes 45, 1-8
Joh 1, 19-23
Joh 5, 31-40
Zuletzt überarbeitet: 17 Oktober 2018
© Copyright 1998-2018 by Martin Senftleben

Bibeltexte: © 1985 Deutsche Bibelgesellschaft, Stuttgart
Alle Rechte vorbehalten.
Schreiben Sie mir!

- Heiligenkalender -
- Erläuterungen & Impressum -
- Kalender -
- Monatssprüche -
- Links -
- Buchtipps -
- Lesepläne -
- Thema Gottesdienst -
- Diskussionsforum -
- drmartinus.de -
- Konzertsänger -
- Kirchenmusik/Oratorien -
- Pfarrerrecht -
- Spende -

Aktuelle Predigtreihe: IV

 Als ein Wort behandeln


Bitte unterstützen Sie diese Webseite, indem Sie Ihre Bücher und anderes bei Amazon kaufen oder auf die folgende Werbung klicken. Danke!

Gebrauchte Bücher bei booklooker
Hier finden Sie gebrauchte Bücher zum günstigen Preis!


"christliche" Suchmaschinen:

Feuerflamme Suchmaschine
Das Kirchenjahr: Ausgewählte Webseite auf onlinestreet.de


eXTReMe Tracker