Informationen zu jedem Sonn- und Festtag im Kirchenjahr


Home
Advent
Christfest (Weihnachten)
Zwölf Heilige Nächte
Epiphanias
Vorfastenzeit

Septuagesimae
Sexagesimae
Estomihi

Fastenzeit
Heilige Woche
Ostern
Pfingsten
Trinitatis
Ende des Kirchenjahres
Feste Januar-August
Feste September-Dezember
Bitt- und Gedenktage




Quinquagesimae
Estomihi
Der Weg zum Kreuz - Proprium

Proprium | Predigtanregung | Predigttext | Liedvorschläge | Gebete | Predigten


Der Name des Sonntags leitet sich vom Beginn der lateinischen Antiphon ab: esto mihi in lapidem fortissimum et in domum munitam ut salves me (Ps 31, 3b; deutsch s. unten, die wörtlich übersetzten Worte hervorgehoben).
Der Sonntag Estomihi oder Quinquagesimae (der Fünfzigste) beginnt nun, die Spannung wieder zu steigern, indem er auf das Leiden als einen wichtigen Bestandteil der Erlösung und der Nachfolge betont. Das Evangelium des Sonntags enthält zwei wichtige Aussagen: die Leidensankündigung Jesu und der Aufruf zur Nachfolge unter dem Kreuz: "Wer sein Leben verliert um meinetwillen und um des Evangeliums willen, der wird's erhalten." (Mk 8, 35b). Wichtig in dieser Woche ist, dass die Fastenzeit am Aschermittwoch beginnt. In manchen Gegenden ist der Karneval jetzt im vollen Schwung, was sicher auch im kirchlichen Geschehen ein Echo finden kann.
In der Woche des Sonntags Estomihi beginnt mit dem Aschermittwoch die Fastenzeit. Wir denken nun besonders an den Weg Jesu zum Kreuz und erfahren, dass sich Nachfolge auch durch Leid hindurch vollzieht. In den Armen und Unterdrückten dieser Welt wird deutlich, warum Jesus selbst den Weg des Leidens gehen musste.
Seht, wir gehen hinauf nach Jerusalem, und es wird alles vollendet werden, was geschrieben ist durch die Propheten von dem Menschensohn. (Lk 18, 31)
Ein wahrer Glaube Gotts Zorn stillt (EG 413 - nicht in Rev. 2014) oder
Lasset uns mit Jesus ziehen (EG 384 - auch in Rev. 2014)
Rev. 2014: Liebe, die du mich zum Bilde (EG 401)
Da berühren sich Himmel und Erde (DHuT 332)
Liedvorschläge
Sei mir ein starker Fels und eine Burg, dass du mir helfest! Um deines Namens willen wollest du mich leiten und führen. (Ps 31, 3b+4b)
kein Halleluja
Im Zusammenhang mit dem Thema dieses Sonntags steht die Diakonie. Es kann auch ein Projekt der "dritten Welt", an dem die Gemeinde in irgendeiner Form beteiligt ist, mit einbezogen werden. In beiden wird das Leiden um Jesu und um des Evangeliums willen leicht deutlich. Auf der anderen Seite sind Diakonie und "dritte Welt" meist weit von dem Leben der Gemeinde entfernt. Daher ist das Hineinbringen dieser Elemente kirchlichen Handelns in den Gottesdienst sehr wichtig und hilfreich, um die Gemeindeglieder an ihre eigene Verantwortung zu erinnern
Barmherziger Gott, du hast dich selbst dem Elend und der Not in unserer Welt gestellt, ja, du hast es auf dich genommen in deinem Sohn Jesus Christus. Gib, dass wir dies erkennen und uns nicht erdrücken lassen von der Last der Sorgen und Mühen, die jeder Tag mit sich bringt, und öffne unsere Ohren und Herzen, dass dein Wort uns erquickt und Leben schenkt. Durch deinen Sohn, unseren Herrn Jesus Christus, der mit dir und dem heiligen Geist lebt und regiert in Ewigkeit. Amen
oder
Herr Jesus Christus, dein Weg führt durch das Leiden zur Herrlichkeit. Wir bitten dich: stärke uns, wenn wir versuchen, deinen Weg mit zu gehen. Lass uns auf deine Nähe vertrauen, damit wir nicht verzagen. Hilf, dass wir am Ende mit einstimmen können in den Lobgesang deiner Engel. Das bitten wir dich, der du mit dem Vater und dem Heiligen Geist lebst und regierst von Ewigkeit zu Ewigkeit. Amen
BWV 22 - Jesus nahm zu sich die Zwölfe
BWV 23 - Du wahrer Gott und Davids Sohn
*BWV 123 - Liebster Immanuel, Herzog der Frommen
*BWV 124 - Meinen Jesum lass ich nicht
BWV 127 - Herr Jesu Christ, wahr' Mensch und Gott
BWV 159 - Sehet, wir gehen hinauf gen Jerusalem
grün

Biblische Texte (Perikopen)

31, 2-6
31, 2-9 (W)
31, 2.6.8.9b (KHW; Antiphon Ps 31, 3b)
Rev. 2014: Ps 31, 2-6.8-9.16-17
Mk 8, 31-38
Mk 8, 31-38 (9, 1) (W)
Rev 2014: Lk 10, 38-42 (s. Reihe III)
1. Kor 13
Rev 2014: Lk 18, 31-43 (s. Reihe III)
Lk 10, 38-42
Rev 2014: Amos 5, 21-24 (s. Reihe IV - AT-Lesung)
Am 5, 21-24*
Rev 2014: Mk 8, 31-38 (s. Reihe I - Evangeliumslesung)
Lk 18, 31-43
Rev 2014: 1. Kor 13, 1-13 (s. Reihe II - Epistellesung)
Jes 58, 1-9a (auch Rev 2014)
Spr 1, 20-28 (auch in Rev. 2014)
Lk 8, 16-18 (auch in Rev. 2014)
Lk 13, 31-35 (auch in Rev. 2014)
Eph 6, 18-20 (auch in Rev. 2014)
Rev. 2014: Lk 23, 26-31
Lk 13, 31-35
Lk 23, 26-31
Zuletzt überarbeitet: 08 April 2015
© Copyright 1998-2015 by Martin Senftleben

Bibeltexte: © 1985 Deutsche Bibelgesellschaft, Stuttgart
Alle Rechte vorbehalten.
Schreiben Sie mir!

- Heiligenkalender -
- Erläuterungen & Impressum -
- Kalender -
- Monatssprüche -
- Links -
- Buchtipps -
- Lesepläne -
- Thema Gottesdienst -
- Diskussionsforum -
- drmartinus.de -
- Konzertsänger -
- Kirchenmusik/Oratorien -
- Pfarrerrecht -
- Spende -

Aktuelle Predigtreihe: II

 Als ein Wort behandeln


Bitte unterstützen Sie diese Webseite, indem Sie Ihre Bücher und anderes bei Amazon kaufen oder auf die folgende Werbung klicken. Danke!

Gebrauchte Bücher bei booklooker
Hier finden Sie gebrauchte Bücher zum günstigen Preis!


"christliche" Suchmaschinen:

Feuerflamme Suchmaschine
Das Kirchenjahr: Ausgewählte Webseite auf onlinestreet.de


eXTReMe Tracker