Informationen zu jedem Sonn- und Festtag im Kirchenjahr


Home
Advent
Christfest (Weihnachten)
Zwölf Heilige Nächte
Epiphanias
Vorfastenzeit
Fastenzeit
Heilige Woche
Ostern
Pfingsten
Trinitatis
Ende des Kirchenjahres

Drittletzter Sonntag
Vorletzter Sonntag
Buß- und Bettag
Letzter Sonntag - Ewigkeitssonntag
Totensonntag

Feste Januar-August
Feste September-Dezember
Bitt- und Gedenktage




Drittletzter Sonntag im Kirchenjahr
Der nahende Herr* - Gebete

Proprium | Predigtanregung | Predigttext | Liedvorschläge | Gebete | Predigten

I - Lk 17, 20-24 (25-30)

II - Röm 14, 7-9

III - Lk 11, 14-23

IV - Hiob 14, 1-6

V - Lk 18, 1-8

VI - 1. Thess 5, 1-6 (7-11)
1. Thess 5, 1-11 (W)

Fürbittengebet

Himmlischer Vater, du hast uns ans Licht gerufen, damit die Finsternis keine Macht mehr haben kann. So bitten wir dich um Verständnis für unsere Mitmenschen, besonders auch für die, die uns fremd sind, weil sie aus einer anderen Kultur stammen: Schenke uns eine klare Sicht der Dinge, Verstand und Nachsicht und Mut, die Wahrheit zu sagen, dass aufrichtiger Friede unter uns werden kann. Lass nicht zu, dass wir uns binden lassen von Klischees und Vorurteilen. Wir rufen zu dir:
Gem.: Herr, erbarme dich.
Wir bitten um die Fähigkeit, allen Menschen so zu begegnen, dass ihnen durch uns deine Liebe nicht verborgen bleibt, sondern wir Boten deines Friedens sind. Lass nicht zu, dass Menschen vereinsamen. Mache uns auf ihr Leid aufmerksam und führe uns den Weg, der zu ihren Herzen führt. Wir rufen zu dir:
Gem.: Herr, erbarme dich.
Wir bitten dich für die Verantwortlichen in den Regierungen und Wirtschaftsgremien, dass ihre Entscheidungen Leben bewahren und schützen. Lass unsere Regierenden aufbegehren gegen jede Form von Ungerechtigkeit, gegen Ausbeutung und Unterdrückung, gerade auch dann, wenn sie durch unser Wirtschaftssystem verursacht werden, und lass sie für das Wohl der Menschheit wirken und eintreten. Lass nicht zu, dass Geld auch ihr Denken und Handeln bestimmt. Wir rufen zu dir:
Gem.: Herr, erbarme dich.
Wir bitten dich für die Menschen, die in Bedrängnis und Not sind, dass sie Hilfe erfahren an Leib und Seele, dass sie gestärkt werden und trotz Krieg, Elend und Schmerz sich nicht in der Hoffnungslosigkeit verlieren. Erfülle uns mit der Gewissheit, dass du kommst, um dem allen ein Ende zu machen, damit wir Hoffnung verbreiten können für die, die im Elend leben. Wir rufen zu dir:
Gem.: Herr, erbarme dich.
Wir bitten dich für die Alten unter uns, die sich selbst immer weniger zutrauen, dass sie deine Kraft spüren und wieder Mut fassen, sich den Herausforderungen des Lebens zu stellen. Lass nicht zu, dass die Jüngeren sie auf das Abstellgleis abschieben, sondern lass sie aufeinander hören und gemeinsam deine Wege gehen. Wir rufen zu dir:
Gem.: Herr, erbarme dich.
Wir bitten dich: lass uns nicht vergessen, was [im Jahr 2008] vor 70 Jahren geschehen ist, damit es nicht noch einmal geschehen kann. Lass nicht zu, dass wir achtlos vorübergehen an dem, was im Dunkeln geschieht, und gib uns die Kraft, es ans Licht zu zerren, damit es weithin sichtbar wird, wenn Unrecht geschieht. Wir rufen zu dir:
Gem.: Herr, erbarme dich.
Nimm dich unser gnädig an. Rette und erhalte uns, denn dir allein gebührt Ruhm, Ehre und Anbetung, dem Vater und dem Sohn und dem Heiligen Geist, von Ewigkeit zu Ewigkeit.
Amen

  • Tagesgebete - nicht nur für den Gottesdienst. v. Jochen Arnold, Fritz Baltruweit u.a.. Lutherisches Verlagshaus 2006, 128 S. - 1. Auflage.
  • Evangelisches Gottesdienstbuch - Ergänzungsband. v. Kirchenleitungen der EKU und der VELKD (Hg.). Ev. Haupt-Bibelgesellschaft 2006
  • Fürbittgebete für alle Gottesdienste im Kirchenjahr. Reihe Dienst am Wort Band 130 - Band 1: Advent bis Pfingsten v. Klaus von Mering. Vandenhoeck & Ruprecht 2010, 176 S. - 1. Auflage.
    Durch eine bildreiche Sprache, die unsere Lebenswelt entstammt, möchte von Mering wieder meditative Ruhe in das gottesdienstliche Beten bringen. Er bietet eine überraschende Formenvielfalt und zahlreiche, auch musikalische Gebetsrufe an. Diese Fürbittgebete für alle Gottesdienste in der Zeit von Advent bis Pfinsten verfolgen ein doppeltes Ziel: Sie wollen durch eine bildreiche und an unserer Lebenswelt orientierten Sprache das Zuhören und Mitbeten erleichtern.
Achtung!Weitere Buchvorschläge rund um den Gottesdienst...
Zuletzt überarbeitet: 10 November 2017
© Copyright 1998-2017 by Martin Senftleben

Bibeltexte: © 1985 Deutsche Bibelgesellschaft, Stuttgart
Alle Rechte vorbehalten.
Schreiben Sie mir!

- Heiligenkalender -
- Erläuterungen & Impressum -
- Kalender -
- Monatssprüche -
- Links -
- Buchtipps -
- Lesepläne -
- Thema Gottesdienst -
- Diskussionsforum -
- drmartinus.de -
- Konzertsänger -
- Kirchenmusik/Oratorien -
- Pfarrerrecht -
- Spende -

Aktuelle Predigtreihe: III

 Als ein Wort behandeln


Bitte unterstützen Sie diese Webseite, indem Sie Ihre Bücher und anderes bei Amazon kaufen oder auf die folgende Werbung klicken. Danke!

Gebrauchte Bücher bei booklooker
Hier finden Sie gebrauchte Bücher zum günstigen Preis!


"christliche" Suchmaschinen:

Feuerflamme Suchmaschine
Das Kirchenjahr: Ausgewählte Webseite auf onlinestreet.de


eXTReMe Tracker