Informationen zu jedem Sonn- und Festtag im Kirchenjahr


Home
Advent
Christfest (Weihnachten)
Zwölf Heilige Nächte
Epiphanias
Vorfastenzeit
Fastenzeit
Heilige Woche
Ostern
Pfingsten
Trinitatis
Ende des Kirchenjahres
Feste Januar-August
Feste September-Dezember
Bitt- und Gedenktage




Tag der Erscheinung des Herrn
Epiphanias
Die Herrlichkeit Christi - Predigtanregung

Proprium | Predigtanregung | Predigttext | Liedvorschläge | Gebete | Predigten

Epiphanias hat vielleicht die vielfältigste Bedeutung von allen Festen: an Epiphanias findet das Gedenken an die Weisen aus dem Morgenland genauso statt wie die Erinnerung an die Taufe Jesu. Es ist das Fest, das die Bedeutung des Christfestes weiter vertieft.
Darum wird zu Epiphanias zunächst die Geburtsgeschichte Jesu nach Matthäus als Evangelium gelesen, und andere Perikopen zeugen von Jesus als dem Licht, das in die Welt kam, um endlich das Dunkel zu erleuchten, das die Menschheit umfing.

IV - Kol 1, 4-27
Kol 1, 24-27 (28-29) (W)

Nun freue ich mich in den Leiden, die ich für euch leide, und erstatte an meinem Fleisch, was an den Leiden Christi noch fehlt, für seinen Leib, das ist die Gemeinde. 25 Ihr Diener bin ich geworden durch das Amt, das Gott mir gegeben hat, dass ich euch sein Wort reichlich predigen soll, 26 nämlich das Geheimnis, das verborgen war seit ewigen Zeiten und Geschlechtern, nun aber ist es offenbart seinen Heiligen, 27 denen Gott kundtun wollte, was der herrliche Reichtum dieses Geheimnisses unter den Heiden ist, nämlich Christus in euch, die Hoffnung der Herrlichkeit.

Ein äußerst schwieriger Text, denn am Anfang schreibt Paulus so, als reiche Jesu Tod nicht aus, um unsere Sünden zu sühnen, sondern dass Paulus noch zusätzlich leiden müsse, um das Erlösungswerk zu vollenden. Dies muss aus evangelischer Perspektive falsch sein, denn es würde bedeuten, dass wir nicht allein aus Glauben gerechtfertigt werden, weil das, woran geglaubt wird, nicht ausreicht, um uns zu erlösen. Auch würde es bedeuten, dass Paulus selbst nicht Teil der Gemeinde ist, sondern ihr gegenüber steht, was so ebenfalls nicht richtig sein kann, zumal er in Vers 25 dann ja doch sich selbst der Gemeinde unterordnet.
Man kann dies Problem auf verschiedene Art angehen - lösen liesse es sich wohl nur, wenn uns Paulus selbst Rede und Antwort stünde:
a) Paulus meint, dass Jesus leidet, wenn er als Apostel, als Überbringer der Botschaft, leidet. Damit hätte Paulus teil am Leiden Jesu, und Jesus Teil an seinem Leiden (und dem aller, die um des Evangeliums willen leiden). Da dies offensichtlich noch notwendig ist, da das Evangelium verkündet werden muss und mannigfache Anfeindungen erlebt, könnte man dann auch von einer "Erstattung" des Leidens, das noch fehlt, sprechen.
b) Paulus meint das Leiden, das der Verkündigung folgt (ähnlich wie in (a)), weil das Evangelium immer auch abgelehnt und nicht nur angenommen wird. Dieses Leiden ist notwendig, weil das Evangelium verkündet werden muss. Die Predigt ist es also, was im Grunde noch "hinzugefügt" (weniger 'erstattet'; 'hinzugefügt' entspricht wohl auch eher der Bedeutung des griechischen Wortes "antanapleroo") werden muss, um es zur Vollendung zu bringen.
Obgleich beide Ansätze sehr ähnlich sind, unterscheiden sie sich doch, denn beim Ansatz (a) ist das Leiden Jesu nur ein andauerndes Leiden, andauernd durch die Leiden des Apostels, während in Ansatz (b) das Leiden des Apostels tatsächlich das Leiden Jesu vervollkommnet, allerdings nicht, weil das Heilsnotwendige noch nicht vollbracht wurde, sondern weil die Botschaft noch nicht in alle Welt hinausgegangen ist. Wie dem auch sei - die Exegeten streiten sich um die Auslegung, und ich will und kann diesen Streit hier nicht entscheiden.
Es ist wichtig, festzustellen, dass Paulus sich über diese Aufgabe und ihre Konsequenzen, das Leiden, freut. Vielleicht freut er sich gerade darum, weil er weiß, dass er damit am Leiden Jesu teilhat.
Kurz umreißt Paulus, was seine Predigt bewirkt hat: dass in allen Christus ist, "die Hoffnung der Herrlichkeit". Man kann in der Predigt auf das Leiden eingehen, das Paulus selbst durchmachte, um diese Hoffnung einzupflanzen. Sinnvoller vom kirchenjahreszeitlichen Zusammenhang her erscheint mir allerdings, den Schwerpunkt auf diese Hoffnung der Herrlichkeit selbst zu legen und zu fragen, wo diese Hoffnung erfahrbar wird und wie sie zum Ausdruck kommt. Weiter könnte darüber nachgedacht werden, was es überhaupt bedeutet, dass dies bisher ein verborgenes Geheimnis war, nun aber offenbart ist - freilich nur den "Heiligen", die sich der Botschaft geöffnet haben. Es ist dies ein "herrlicher Reichtum", der gewiss mehr wiegt als alle Schätze dieser Erde. Die Frage könnte erörtert werden, warum dieser Reichtum nicht allen zugänglich ist.

Liedvorschläge zur Predigt:


Nun geh uns auf, du Morgenstern (EG 571)
Lobt den Herrn (EG 573)
Licht, das in die Welt gekommen (EG 593)
Der Himmel geht über allen auf (EG 594)

Die Anregungen für alle Predigtreihen

Buchempfehlungen:

  • Kirche kunterbunt - Mitmach- und Familiengottesdienste. Aus der Reihe "Dienst am Wort", Band 103 v. Armin Beuscher (Hg.). Vandenhoeck & Ruprecht 2005, 176 S. - 1. Auflage.
  • Das Kindergesangbuch. v. Andreas Ebert (Hg.). Claudius 2004, 160 S. - 6. Auflage.
    Das Gesangbuch bietet neben einer großen Auswahl traditioneller Lieder eine ganze Reihe "neuerer" Lieder unterschiedlicher Tradtitionen
  • Taufe kreativ feiern. v. Franz Wenigwieser. Tyrolia Verlag 2004 - 1. Auflage.
  • Wiederkehr der Rituale. Zum Beispiel die Taufe v. B. Krahnemann/G. Fuchs u.a. (Hg.). Kohlhammer Verlag 2004 - 1. Auflage.
  • Orgelmeditation für die Fastenzeit. Audio-CD v. Pater Dominikus spielt Werke alter Meister. 2003 - 1. Auflage.
  • Passion und Ostern. Agende II/1 v. VELKD (Hg.). Lutherisches Verlagshaus 2011, 344 S. - 1. Auflage.
    Umfassendes Material für Gottesdienste in der Fastenzeit und zu Ostern.
  • Die Welt ist voll von Liturgie. Studien zu einer integrativen Gottesdienstpraxis v. Peter Cornehl. Kohlhammer, Stuttgart 2005, 464 S. - 1. Auflage.
  • ErlebnisGottesdienste für Konfirmanden und ihre Eltern. 20 Praxisentwürfe v. Tobias Geiger. Calwer Verlag 2002, 128 S. - 1. Auflage.
  • Evangelisches Gottesdienstbuch - Ergänzungsband. v. Kirchenleitungen der EKU und der VELKD (Hg.). Ev. Haupt-Bibelgesellschaft 2006
  • Evangelisches Gesangbuch Standard- Ausgabe mit Harmoniebezeichnungen. v. . Claudius Verlag 2005, 1624 S. - 1. Auflage.
  • Vom Kreuz zum Leben. Kreative Gottesdienstentwürfe und Andachten für die Passions- und Osterzeit v. Monika Lehmann-Etzelmüller. Neukirchener Aussaat 2014, 144 S. - 1. Auflage.
  • NEU! Aus Trauer wird Freude. Andachten und Gottesdienstentwürfe für die Passions- und Osterzeit v. Stefan Vogt. Neukirchener Aussaat Verlag 2017, 144 S. - 1. Auflage.
    Das Buch bietet hochaktuelle Gottesdienste und Andachten für eine traumatisierte Welt und macht in ihnen die Liebe Gottesdienst für seine Geschöpfe zum Mittelpunkt. Eine Fundgrube für Gottesdienste in der Fasten- und Osterzeit.
  • Lexikon der Bräuche und Feste (Gebundene Ausgabe). Sonderausgabe v. Manfred Becker-Huberti. Herder Verlag 2007, 480 S. - 3. Auflage.
    Dieses Buch enthält viele Hintergrundinformationen zu Festen des Kirchenjahres und zu dem mit ihnen verbundenen Brauchtum.
  • Neuauflage! Das Kirchenjahr. Feste, Gedenk- und Feiertage in Geschichte und Gegenwart v. K.-H. Bieritz, bearbeitet von Christian Albrecht. C.H. Beck 2014, 336 S. - 9. Auflage.
    detaillierte Information zum Kirchenjahr und zur geschichtlichen Entwicklung. Hilfreich sind die - allerdings kurzgefassten - Biographien zahlreicher "Heiliger".

  • Zuletzt überarbeitet: 26 November 2014
    © Copyright 1998-2014 by Martin Senftleben

    Bibeltexte: © 1985 Deutsche Bibelgesellschaft, Stuttgart
    Alle Rechte vorbehalten.
    Schreiben Sie mir!

    - Heiligenkalender -
    - Erläuterungen & Impressum -
    - Datenschutzerklärung -
    - Kalender -
    - Monatssprüche -
    - Links -
    - Buchtipps -
    - Lesepläne -
    - Thema Gottesdienst -
    - drmartinus.de -
    - Pfarrerrecht -
    - Spende -

    Aktuelle Predigtreihe: IV

     Als ein Wort behandeln


    Bitte unterstützen Sie diese Webseite, indem Sie Ihre Bücher und anderes bei Amazon kaufen oder auf die folgende Werbung klicken. Danke!

    Gebrauchte Bücher bei booklooker
    Hier finden Sie gebrauchte Bücher zum günstigen Preis!


    "christliche" Suchmaschinen:

    Feuerflamme Suchmaschine
    Das Kirchenjahr: Ausgewählte Webseite auf onlinestreet.de


    eXTReMe Tracker