das Kirchenjahr

Tag der Himmelfahrt Christi

Gebete

Die hier vorgelegten Gebete sind bereits in einem Gottesdienst gebetet worden. Nicht immer habe ich aktuelle und lokale Bezüge daraus entfernt. Daher ist es wichtig, sich vorab die Texte sorgfältig anzueignen und gegebenenfalls Anpassungen an die aktuelle Situation und die örtlichen Gegebenheiten vorzunehmen. Für den Gottesdienst (dazu gehören auch persönliche Andachten) dürfen die Gebete ohne vorherige Nachfrage genutzt werden. Jede andere Form der Nutzung setzt eine Rücksprache mit mir voraus.

Kollektengebete (Tagesgebete):

Herr Gott, himmlischer Vater: Du bist unsere Hoffnung. Zu dir streben wir, bei dir erwarten wir die Erfüllung all dessen, was hier unvollkommen ist. Erwecke unsere Sinne, damit wir selbst wahrnehmen, wo wir teilhaben an dem Bau deines Reiches, in dem es keine Trauer, keinen Hass, keinen Neid und auch den Tod nicht mehr gibt. Lass uns streiten für die Einheit deiner Kirche, damit in der Welt offenbar werde, dass deine Liebe die Menschen eint. Das bitten wir durch Jesus Christus, der mit dir und dem Heiligen Geist lebt und regiert in Ewigkeit. Amen

I - 1. Kön 8, 22-24.26-28

II - Joh 17, 20-26

III - Eph 1, 20b-23

IV - Dan 7, 1-3(4-8)9-14

V - Lk 24, (44-49) 50-53

Fürbittengebet:

Guter Gott, wir bitten dich um deinen Geist, der Leben schafft, der Hoffnung schenkt, der uns in alle Wahrheit leitet.
Hilf uns, daran zu denken, was Du Gutes an uns getan hast, und lass uns aus der Fülle Deiner Gnade leben.
Wir bitten dich für die ganze Christenheit in der ganzen Welt: schenke uns die Einheit deines Geistes. Nimm fort, was uns voneinander trennt, damit nichts mehr ist, was uns von Dir trennen könnte.
Gib uns Mut, aufeinander zu zu gehen; hilf uns verstehen, indem wir zuhören und darauf achten, uns nicht von Vorurteilen leiten zu lassen.
Erfülle uns mit der Hoffnung, dass eines Tages eine Herde sein wird, denn es ist ein Hirte: Christus.
Bewahre uns vor Hochmut. Lass uns nicht glauben, dass wir bessere Christen seien als andere, denn vor dir sind wir alle gleich.
Lass uns einander mit Respekt und Achtung begegnen, lass uns einander von unseren eigenen Erfahrungen im Glauben erzählen.
Wir bitten dich für die Christen in der ganzen Welt: lass sie die Kraft deines Geistes spüren. Stärke ihr Vertrauen auf deine Führung und dein Geleit.
Wir bitten dich für die, denen die Kirche fremd geworden ist: lass sie erkennen, dass du lebendig in ihr gegenwärtig bist, und hilf uns, es zu zeigen.
Wir bitten dich für die Kranken und Sterbenden, dass ihnen dein Licht leuchte, damit die Hoffnung nicht stirbt: es kommt die Zeit, in der es keinen Tod, keine Trauer, keinen Neid und keinen Hass mehr gibt.
Mach dies möglich, indem du uns Wege zeigst, deine Liebe sichtbar werden zu lassen in dieser von Schmerzen geplagten Welt.
Wir danken dir, wir loben dich, denn dir allein gebührt Ruhm und Ehre, dem dreieinigen Gott.
Amen
oder:
Herr, unser Gott, wir danken dir, dass du die Weite des Alls und der bewohnten Welt mit deiner Kraft erfüllst und durch deine Güte trägst und erhältst.
Lass uns fröhlich darin sein, damit die Welt erkennt, dass du Gott bist!
Wir bitten dich für unsere Geschwister im Glauben in der ganzen Welt: Mache sie mutig, den Herrschaftsansprüchen über Welt und Menschen entgegen zu treten, der Verherrlichung von Macht und Gewalt zu widerstehen und den Bedrohungen deiner guten Schöpfung wirkungsvoll zu begegnen.
Lass sie nicht allein in ihrem Bemühen, ihren eigenen Weg zu finden und zu gehen, und mache uns bereit, von ihren Erfahrungen zu lernen.
Wir bitten dich für unsere gefährdete und zerrissene Welt: Wehre allen Mächten, die sie zerstören. Halte alle, die in Wissenschaft und Technik, in Wirtschaft und Politik arbeiten, bei ihrer Verantwortung für ein menschenwürdiges Leben fest.
Gib denen, die sich für ein friedliches Miteinander der Völker und Menschen einsetzen, ein tiefes Vertrauen in deine Liebe, die zu Frieden und Einheit führen will.
Wir bitten dich für ... [hier können aktuelle Anliegen eingefügt werden].
Wir bitten dich für die Menschen, denen der Himmel verschlossen ist, deren Fragen unbeantwortet sind, denen ihr Leben leer erscheint.
Richte die Gebeugten wieder auf und nimm den Engherzigen die Angst vor der Weite.
Öffne den Rückwärtsschauenden den Blick in die Zukunft und schenke den Zerstrittenen das erste Wort der Versöhnung.
Dich loben wir, denn du erhältst deine Schöpfung, du machst uns frei durch deinen Geist und vollendest die Welt.
Amen

VI - Apg 1, 3-11

M - 2. Kön 2, 1-18
Offb 1, 4-8
Offb 4, 1-11

  • Berühre uns, Herr, sanft mit deinem WortWenn sie auf diesen Link klicken, verlassen Sie diese Webseite und werden zu Amazon weitergeleitet! Durch den Kauf bei Amazon unterstützen Sie die Weiterentwicklung dieser Webseite!
    . Gebete und Texte für Gottesdienst und Andacht v. Kurt Rainer Klein. Neukirchener Verlag 2019, 159 S. - 1. Auflage.
    Neue Gebete und Meditationen, die vielseitig in der Gemeindearbeit eingesetzt werden können: als Ergänzung in Gottesdiensten und Andachten, für Segen und Fürbittgebete, als Psalmlesung oder auch für Hausbesuche.
  • Werkbuch GottesdienstWenn sie auf diesen Link klicken, verlassen Sie diese Webseite und werden zu Amazon weitergeleitet! Durch den Kauf bei Amazon unterstützen Sie die Weiterentwicklung dieser Webseite!
    . 120 Texte und Gesänge mit leichtem Chorsatz v. Dietrich Sagert (Hg.), Eckart Reinmuth u.a.. Ev. Verlagsanstalt 2020, 240 S. - 1. Auflage.
    Das Werkbuch Gottesdienst ist aus der jahrzehntelangen Zusammenarbeit des Neutestamentlers Eckart Reinmuth und des Kirchenmusikers und Komponisten Karl Scharnweber hervorgegangen. Es enthält neben einigen unvertonten Texten für Meditation, Gottesdienst und Andacht viele Singverse, Kanons und Gemeindelieder für Gemeinde oder Chor. Alle Gesänge wurden bereits aufgeführt und haben sich in der gottesdienstlichen Praxis bewährt. Der Band wird durch drei Register erschlossen (Kirchenjahreszeitliches, Bibelstellen- und Themenregister), um seine Gebrauchsfähigkeit in der praktischen Gemeindearbeit zu erhöhen.
Weitere Buchvorschläge rund um den Gottesdienst...