das Kirchenjahr

Tag der Erscheinung des Herrn

Epiphanias (6. Januar)

Die Herrlichkeit Christi

Predigtanregung

Epiphanias hat vielleicht die vielfältigste Bedeutung von allen Festen: an Epiphanias findet das Gedenken an die Weisen aus dem Morgenland genauso statt wie die Erinnerung an die Taufe Jesu. Es ist das Fest, das die Bedeutung des Christfestes weiter vertieft.
Darum wird zu Epiphanias zunächst die Geburtsgeschichte Jesu nach Matthäus als Evangelium gelesen, und andere Perikopen zeugen von Jesus als dem Licht, das in die Welt kam, um endlich das Dunkel zu erleuchten, das die Menschheit umfing.

Klicken Sie hier für die Anregungen für alle Predigtreihen (soweit vorhanden)

I - Mt 2, 1-12

Als Jesus geboren war in Bethlehem in Judäa zur Zeit des Königs Herodes, siehe, da kamen Weise aus dem Morgenland nach Jerusalem und sprachen: 2 Wo ist der neugeborene König der Juden? Wir haben seinen Stern gesehen im Morgenland und sind gekommen, ihn anzubeten. 3 Als das der König Herodes hörte, erschrak er und mit ihm ganz Jerusalem, 4 und er ließ zusammenkommen alle Hohenpriester und Schriftgelehrten des Volkes und erforschte von ihnen, wo der Christus geboren werden sollte. 5 Und sie sagten ihm: In Bethlehem in Judäa; denn so steht geschrieben durch den Propheten (Micha 5,1): 6 Und du, Bethlehem im jüdischen Lande, bist keineswegs die kleinste unter den Städten in Juda; denn aus dir wird kommen der Fürst, der mein Volk Israel weiden soll. 7 Da rief Herodes die Weisen heimlich zu sich und erkundete genau von ihnen, wann der Stern erschienen wäre, 8 und schickte sie nach Bethlehem und sprach: Zieht hin und forscht fleißig nach dem Kindlein; und wenn ihr's findet, so sagt mir's wieder, dass auch ich komme und es anbete. 9 Als sie nun den König gehört hatten, zogen sie hin. Und siehe, der Stern, den sie im Morgenland gesehen hatten, ging vor ihnen her, bis er über dem Ort stand, wo das Kindlein war. 10 Als sie den Stern sahen, wurden sie hoch erfreut 11 und gingen in das Haus und fanden das Kindlein mit Maria, seiner Mutter, und fielen nieder und beteten es an und taten ihre Schätze auf und schenkten ihm Gold, Weihrauch und Myrrhe. 12 Und Gott befahl ihnen im Traum, nicht wieder zu Herodes zurückzukehren; und sie zogen auf einem andern Weg wieder in ihr Land.

Anregung folgt später

Liedvorschläge:

O König aller Ehren (EG 71)
O Jesu Christe, wahres Licht (EG 72)
Auf, Seel, auf und säume nicht (EG 73)
Stern über Bethlehem (KHW-EG 542, NB-EG 544)
Der Weg ist so lang (KHW-EG 544)



Buchempfehlungen:
  • Gottesdienstpraxis, Serie B. Gottesdienste am Ende des Kirchenjahres v. Christian Schwarz (Hg.). Gütersloher Verlagshaus 2018, 168 S. - 1. Auflage.
    Volkstrauer-/Buß- und Bettag, Ewigkeitssonntag - Den Schwerpunkt dieses Bandes bilden Gottesdienste zum Totengedenken am Ewigkeitssonntag. Darüber hinaus bietet er ürfe zum Buß- und Bettag sowie Texte für die kirchliche Beteiligung am Volkstrauertag an.
  • Kirche kunterbunt - Mitmach- und Familiengottesdienste. Aus der Reihe "Dienst am Wort", Band 103 v. Armin Beuscher (Hg.). Vandenhoeck & Ruprecht 2005, 176 S. - 1. Auflage.
  • Das Kindergesangbuch. v. Andreas Ebert (Hg.). Claudius 2004, 160 S. - 6. Auflage.
    Das Gesangbuch bietet neben einer großen Auswahl traditioneller Lieder eine ganze Reihe "neuerer" Lieder unterschiedlicher Tradtitionen
  • In tiefster Nacht erschienen. Andachten und Gottesdienstentwürfe für die Advents- und Weihnachtszeit v. Christiane Nadj&eacut;-Wirth. Neukirchender Verlag 2018, 132 S. - 1. Auflage.
    Sorgfältig ausformulierte Gottesdienstentwürfe und Predigten von Advent bis Epiphanias werden in diesem Band angeboten. Es enthält auch eine Auswahl an Texten zum Vorlesen oder für den Gemeindebrief.
  • Taufe kreativ feiern. v. Franz Wenigwieser. Tyrolia Verlag 2004 - 1. Auflage.
  • Wiederkehr der Rituale. Zum Beispiel die Taufe v. B. Krahnemann/G. Fuchs u.a. (Hg.). Kohlhammer Verlag 2004 - 1. Auflage.
  • Orgelmeditation für die Fastenzeit. Audio-CD v. Pater Dominikus spielt Werke alter Meister. 2003 - 1. Auflage.
  • Passion und Ostern. Agende II/1 v. VELKD (Hg.). Lutherisches Verlagshaus 2011, 344 S. - 1. Auflage.
    Umfassendes Material für Gottesdienste in der Fastenzeit und zu Ostern.
  • Die Welt ist voll von Liturgie. Studien zu einer integrativen Gottesdienstpraxis v. Peter Cornehl. Kohlhammer, Stuttgart 2005, 464 S. - 1. Auflage.
  • Evangelisches Gottesdienstbuch - Ergänzungsband. v. Kirchenleitungen der EKU und der VELKD (Hg.). Ev. Haupt-Bibelgesellschaft 2006
  • Evangelisches Gesangbuch Standard- Ausgabe mit Harmoniebezeichnungen. v. . Claudius Verlag 2005, 1624 S. - 1. Auflage.
  • Er ist unser Friede. Lesepredigten. I. Perikopenreihe Teil 2/2018-2019. Trinitatis bis Ewigkeitssonntag 2019. Mit CD-ROM v. Helmut Schwier (Hg.). Ev. Verlagsanstalt 2018, 184 S. - 1. Auflage.
    Die Lesepredigten für alle Sonn- und Gedenktage des Kirchenjahres sind eine in der Praxis bewährte Arbeitshilfe für eine zeitgemäße, anspruchsvolle und ansprechende Verkündigung. Ehrenamtliche Lektorinnen und Lektoren, Prädikantinnen und Prädikanten sowie Pfarrerinnen und Pfarrer finden hier - je nach Bedarf - ausformulierte Predigten und Anregungen für die eigene homiletische Arbeit. Textbasis ist die jeweils empfohlene Predigtreihe. Ergänzt werden die Lesepredigten durch passende Liedvorschläge und Fürbittgebete.
  • Gottesdienstpraxis Serie B: Konfirmation. Gottesdienste in der Konfirmandenzeit v. Chr. Schwarz (Hg.). Gütersloher Verlagshaus 2019, 160 S. - 1. Auflage.
  • Vom Kreuz zum Leben. Kreative Gottesdienstentwürfe und Andachten für die Passions- und Osterzeit v. Monika Lehmann-Etzelmüller. Neukirchener Aussaat 2014, 144 S. - 1. Auflage.
  • Aus Trauer wird Freude. Andachten und Gottesdienstentwürfe für die Passions- und Osterzeit v. Stefan Vogt. Neukirchener Aussaat Verlag 2017, 144 S. - 1. Auflage.
    Das Buch bietet hochaktuelle Gottesdienste und Andachten für eine traumatisierte Welt und macht in ihnen die Liebe Gottesdienst für seine Geschöpfe zum Mittelpunkt. Eine Fundgrube für Gottesdienste in der Fasten- und Osterzeit.
  • Das Kirchenjahr. Feste, Gedenk- und Feiertage in Geschichte und Gegenwart v. K.-H. Bieritz, bearbeitet von Christian Albrecht. C.H. Beck 2014, 336 S. - 9. Auflage.
    detaillierte Information zum Kirchenjahr und zur geschichtlichen Entwicklung. Hilfreich sind die - allerdings kurzgefassten - Biographien zahlreicher "Heiliger".