Informationen zu jedem Sonn- und Festtag im Kirchenjahr


Home
Advent
Christfest (Weihnachten)

Christvesper
Christnacht
Christfest I (25.12.)
Christfest II (26.12.)
Erzmärtyrer Stephanus (26.12.)
Apostel und Evangelist Johannes (27.12.)
Tag der unschuldigen Kinder (28.12.)
1. Sonntag nach dem Christfest
Altjahrsabend (31.12.)
Neujahrstag (1.1.)
Tag der Beschneidung und Namengebung Jesu (1.1.)
2. Sonntag nach dem Christfest

Zwölf Heilige Nächte
Epiphanias
Vorfastenzeit
Fastenzeit
Heilige Woche
Ostern
Pfingsten
Trinitatis
Ende des Kirchenjahres
Feste Januar-August
Feste September-Dezember
Bitt- und Gedenktage




Neujahrstag
1. Januar
In Gottes Hand - Gebete

Proprium | Predigtanregung | Predigttext | Liedvorschläge | Gebete

I - Lk 4, 16-21
Lk 4, 16-21 (22-30) (W)

II - Jak 4, 13-15
Jak 4, 13-15 (16-17) (W)

III - Joh 14, 1-6

Fürbittengebet

Herr Jesus Christus, Du bist der Weg, die Wahrheit und das Leben. So bitten wir dich: sei du unser Weg, hilf uns, ihn erkennen und ihm zu folgen, dass wir Vertrauen gewinnen und sichere Schritte tun können. Wir rufen zu dir:
Gem: Herr, erbarme dich (EG 178.11)
Führe uns den Weg der Erkenntnis, dass wir ablassen von dem, was uns in uns selbst gefangen hält, und hinausgehen dorthin, wo du uns gebrauchen willst. Lass die, die dich nicht erkennen, stolpern auf ihrem Weg, damit sie aufmerksam werden und erkennen, dass ihr Weg ins Nichts führt. Wir rufen zu dir:
Gem: Herr, erbarme dich (EG 178.11)
Führe uns den Weg der Liebe, dass wir ablassen von dem, was uns hindert, das Gute und Schöne in unseren Mitmenschen zu erkennen, und uns ihnen liebend zuwenden. Lass die, die nicht zu lieben vermögen, stolpern auf ihrem Weg, damit sie die Liebe anderer erfahren, die ihnen wieder aufhelfen, damit sie erkennen, dass ihr Weg ins Nichts führt. Wir rufen zu dir:
Gem: Herr, erbarme dich (EG 178.11)
Führe uns auf den Weg des Vertrauens, dass wir ablassen von dem, was uns hindert, auf andere Menschen zu zu gehen und Freundschaften zu schließen. Lass die, die nur Misstrauen kennen, stolpern auf ihrem Weg, damit sie das Vertrauen der anderen wahrnehmen und erkennen, dass ihr Weg ins Nichts führt. Wir rufen zu dir:
Gem: Herr, erbarme dich (EG 178.11)
Führ uns auf den Weg der Hoffnung, dass wir ablassen von dem, was uns hindert, dankbar und zuversichtlich in unsere Zukunft zu blicken. Lass die, die die Hoffnung längst aufgegeben haben oder nie zu hoffen wagten, stolpern auf ihrem Weg, damit sie die Hoffnung derer wahrnehmen, die auf anderen Wegen gehen, und so erkennen, dass ihr Weg ins Nichts führt. Wir rufen zu dir:
Gem: Herr, erbarme dich (EG 178.11)
So führe du uns auf den guten Weg, Jesus Christus, und bewahre du uns in dir. Denn du bist unser Weg.
Amen

IV - Jos 1, 1-9*

V - Spr 16, 1-9

VI - Phil 4, 10-13 (14-20)

Fürbittengebet

Herr, allmächtiger Gott, du sorgst für uns. Das hast du auch im vergangenen Jahr getan, und dafür danken wir dir. Heute hören wir deine Zusage, dass du uns erhältst, egal, wie sich die Welt um uns gebärdet. Weil du unsere Hilfe bist, darum können wir allem Unbill trotzen.
Wir bitten dich: hilf uns, Geduld zu haben, dass wir dein Kommen, das aller Not ein Ende setzt, mit Freude erwarten. Durch deine Gnade schenkst Du uns immer wieder einen neuen Anfang, so auch heute, am ersten Tag des Jahres.
Wir können aber nicht vergessen, was uns im letzten Jahr schon Sorgen machte, und bitten dich für die, die uns anvertraut sind: lass sie deine Liebe erfahren in diesem neuen Jahr, damit ihr Leben auf festem Grund steht und ihre Zuversicht nicht wankt.
Wir bitten dich für all die Kranken und Sterbenden, dass du ihnen die Hoffnung nicht nimmst: Hoffnung auf ein Leben in deiner Gegenwart.
Wir bitten dich für die verlorenen, die selbst nicht wissen, woher oder wohin, die Heimatlosen: lass sie Wege erkennen und dann auch gehen, Wege in eine Zukunft, die nicht mehr hoffnungslos ist.
Wir bitten dich für die von Krieg geplagten, dass sie nicht mehr Angst haben müssen. Lass die Kanonen und Gewehre endlich verstummen und hilf dort, wo Hass herrscht, zum Frieden.
Herr, wir wissen nicht, was das neue Jahr für uns bereit hält. Aber wir wissen, dass alles aus deiner Hand kommt. So wollen wir es gerne tragen und bitten dich, dass du uns bessere Ziele schenkst als einen Wohlstand, der den wenigsten wohlgetan hat. Wir wollen deine Güte nicht verhöhnen, sondern bitten darum, dass du uns ein Ziel vor Augen hältst, das es wert ist, alles dafür her zu geben.
Schenke schließlich deiner Gemeinde, hier und überall, Freude an der Gemeinschaft, am gegenseitigen Geben und Nehmen, dass niemand unter uns Herr sei und König als der, dessen Name uns froh macht: Jesus Christus, sei uns gnädig!
Amen

  • Tagesgebete - nicht nur für den Gottesdienst. v. Jochen Arnold, Fritz Baltruweit u.a.. Lutherisches Verlagshaus 2006, 128 S. - 1. Auflage.
  • Evangelisches Gottesdienstbuch - Ergänzungsband. v. Kirchenleitungen der EKU und der VELKD (Hg.). Ev. Haupt-Bibelgesellschaft 2006
  • Fürbittgebete für alle Gottesdienste im Kirchenjahr. Reihe Dienst am Wort Band 130 - Band 1: Advent bis Pfingsten v. Klaus von Mering. Vandenhoeck & Ruprecht 2010, 176 S. - 1. Auflage.
    Durch eine bildreiche Sprache, die unsere Lebenswelt entstammt, möchte von Mering wieder meditative Ruhe in das gottesdienstliche Beten bringen. Er bietet eine überraschende Formenvielfalt und zahlreiche, auch musikalische Gebetsrufe an. Diese Fürbittgebete für alle Gottesdienste in der Zeit von Advent bis Pfinsten verfolgen ein doppeltes Ziel: Sie wollen durch eine bildreiche und an unserer Lebenswelt orientierten Sprache das Zuhören und Mitbeten erleichtern.
Achtung!Weitere Buchvorschläge rund um den Gottesdienst...
Zuletzt überarbeitet: 26 November 2014
© Copyright 1998-2014 by Martin Senftleben

Bibeltexte: © 1985 Deutsche Bibelgesellschaft, Stuttgart
Alle Rechte vorbehalten.
Schreiben Sie mir!

- Heiligenkalender -
- Erläuterungen & Impressum -
- Kalender -
- Monatssprüche -
- Links -
- Buchtipps -
- Lesepläne -
- Thema Gottesdienst -
- Diskussionsforum -
- drmartinus.de -
- Konzertsänger -
- Kirchenmusik/Oratorien -
- Pfarrerrecht -
- Spende -

Aktuelle Predigtreihe: III

 Als ein Wort behandeln


Bitte unterstützen Sie diese Webseite, indem Sie Ihre Bücher und anderes bei Amazon kaufen oder auf die folgende Werbung klicken. Danke!

Gebrauchte Bücher bei booklooker
Hier finden Sie gebrauchte Bücher zum günstigen Preis!


"christliche" Suchmaschinen:

Feuerflamme Suchmaschine
Das Kirchenjahr: Ausgewählte Webseite auf onlinestreet.de


eXTReMe Tracker