Informationen zu jedem Sonn- und Festtag im Kirchenjahr


Home
Advent

1. Sonntag im Advent
2. Sonntag im Advent
3. Sonntag im Advent
4. Sonntag im Advent

Christfest (Weihnachten)
Zwölf Heilige Nächte
Epiphanias
Vorfastenzeit
Fastenzeit
Heilige Woche
Ostern
Pfingsten
Trinitatis
Ende des Kirchenjahres
Feste Januar-August
Feste September-Dezember
Bitt- und Gedenktage




1. Sonntag im Advent
Der kommende Herr - Gebete

Proprium | Predigtanregung | Predigttext | Liedvorschläge | Gebete | Predigten

I - Mt 21, 1-9
Rev. 2014: Mt 21, 1-11

Fürbittengebet

Dein Kommen, Herr, bringt Frieden. Menschen werden verwandelt, wo du erscheinst. Menschen beginnen, einander zu vertrauen. Wir bitten dich: komm du zu denen, die nicht aufhören wollen, anderen Menschen zu misstrauen.
Dein Kommen, Herr, bringt Hoffnung. Menschen sehen eine Zukunft, wo du erscheinst. Sie bekommen Kraft und Freude zu neuen Aufgaben. Wir bitten dich: komm du zu denen, die alle Hoffnung aufgegeben haben und keinen Sinn mehr in ihrem Leben sehen.
Dein Kommen, Herr, bringt Trost. Menschen werden zuversichtlich, wo du erscheinst. Sie fühlen sich geborgen in dir. Wir bitten dich: komm du zu denen, die um einen lieben Menschen trauern.
Dein Kommen, Herr, bringt Gemeinschaft. Menschen finden sich, wo du erscheinst. Sie nehmen einander an ohne Vorbehalte, und erleben viel Gutes miteinander. Wir bitten dich: komm du zu denen, die einsam sind.
Dein Kommen, Herr, bringt Freude. Menschen freuen sich, wo du erscheinst. Sie singen dir Lieder und preisen dich durch ihre Worte und Taten. Wir bitten dich: komm du zu denen, die sich nicht mehr freuen können.
Dein Kommen, Herr, bringt Kraft. Menschen fühlen sich stark, wo du erscheinst. Sie gewinnen Selbstbewusstsein und Vertrauen darauf, dass du ihnen hilfst. Wir bitten dich: komm du zu denen, die Angst davor haben, zu versagen.
Dein Kommen, Herr, bringt Segen. Menschen wissen, dass sie nicht allein sind, wo du erscheinst. Sie erfahren deine Nähe, wenn sie deinen Willen tun. Wir bitten dich: komm du zu denen, die sich von dir verlassen fühlen.
Komm du zu uns, Herr. Sei du bei uns mit deinem Frieden, deiner Kraft und deinem Segen. Erfülle du uns mit deinem Trost und deiner Freude. Das bitten wir dich durch Jesus Christus, deinen Sohn.
Amen

II - Röm 13, 8-12(13-14)
Rev. 2014: Röm 13, 8-12

III - Jer 23, 5-8
Rev. 2014: Sach 9, 9-10

IV - Offb 5, 1-5(6-14)
Rev. 2014: Jer 23, 5-8

V - Lk 1, 67-79
Rev. 2014: Offb 5, 1-5(6-10)11-14

Fürbittengebet

Himmlischer Vater, du lässt dein Heil kund werden allen Völkern. In Barmherzigkeit wendest du dich deiner Schöpfung zu, vergibst, wo Schuld unüberwindbare Mauern errichtet hat, und lässt einen Neuanfang zu. Hilf uns, dass wir dessen bewusst werden, und richte unsere Füße auf den Weg des Friedens.
Weil du uns dein Heil erkennen ließest, darum bitten wir dich für die, die es nicht wahrhaben wollen: begegne ihnen auf eine Weise, dass ihre Augen und ihre Herzen aufgetan werden. Erbarme dich über ihre Hartherzigkeit und Gleichgültigkeit. Rufe sie in deine Gemeinde.
Wir bitten dich für die, die glauben, ihre Zukunft selbst in der Hand zu haben. Lass sie straucheln, damit sie erkennen, wer die Geschicke aller Menschen in der Hand hat. Doch lass sie nicht ins Bodenlose fallen. Lass sie den Weg finden in die Gemeinschaft derer, die sich geborgen wissen in deiner Liebe.
Wir bitten dich für die Sprachlosen unter uns: rühre ihre Lippen an, damit sie von dem erzählen können, was du an ihnen getan hast. Erfülle sie mit der Gewissheit, dass du unsere Zeit in deinen Händen hältst, und lass sie Frieden verkünden.
Wir bitten dich für die Kranken und Sterbenden unter uns: lass sie dein Heil erfahren durch die Nähe deines Sohnes Jesus Christus. Stelle Menschen an ihre Seite, die deine Liebe kundtun durch ihr Handeln und Reden.
Gott, wir danken dir, dass du uns teilhaben lässt an deiner Güte und Barmherzigkeit. Wir freuen uns an deinem Heil und hoffen auf dich. Komm bald, Herr, und erfülle unsere Herzen mit dem Glanz deines Lichtes.
Amen

VI - Hebr 10, (19-22)23-25
Hebr 10, 19-25 (W)
Rev 2014: Ps 24

  • Tagesgebete - nicht nur für den Gottesdienst. v. Jochen Arnold, Fritz Baltruweit u.a.. Lutherisches Verlagshaus 2006, 128 S. - 1. Auflage.
  • Evangelisches Gottesdienstbuch - Ergänzungsband. v. Kirchenleitungen der EKU und der VELKD (Hg.). Ev. Haupt-Bibelgesellschaft 2006
  • Fürbittgebete für alle Gottesdienste im Kirchenjahr. Reihe Dienst am Wort Band 130 - Band 1: Advent bis Pfingsten v. Klaus von Mering. Vandenhoeck & Ruprecht 2010, 176 S. - 1. Auflage.
    Durch eine bildreiche Sprache, die unsere Lebenswelt entstammt, möchte von Mering wieder meditative Ruhe in das gottesdienstliche Beten bringen. Er bietet eine überraschende Formenvielfalt und zahlreiche, auch musikalische Gebetsrufe an. Diese Fürbittgebete für alle Gottesdienste in der Zeit von Advent bis Pfinsten verfolgen ein doppeltes Ziel: Sie wollen durch eine bildreiche und an unserer Lebenswelt orientierten Sprache das Zuhören und Mitbeten erleichtern.
Achtung!Weitere Buchvorschläge rund um den Gottesdienst...
Zuletzt überarbeitet: 25 November 2016
© Copyright 1998-2016 by Martin Senftleben

Bibeltexte: © 1985 Deutsche Bibelgesellschaft, Stuttgart
Alle Rechte vorbehalten.
Schreiben Sie mir!

- Heiligenkalender -
- Erläuterungen & Impressum -
- Kalender -
- Monatssprüche -
- Links -
- Buchtipps -
- Lesepläne -
- Thema Gottesdienst -
- Diskussionsforum -
- drmartinus.de -
- Konzertsänger -
- Kirchenmusik/Oratorien -
- Pfarrerrecht -
- Spende -

Aktuelle Predigtreihe: III

 Als ein Wort behandeln


Bitte unterstützen Sie diese Webseite, indem Sie Ihre Bücher und anderes bei Amazon kaufen oder auf die folgende Werbung klicken. Danke!

Gebrauchte Bücher bei booklooker
Hier finden Sie gebrauchte Bücher zum günstigen Preis!


"christliche" Suchmaschinen:

Feuerflamme Suchmaschine
Das Kirchenjahr: Ausgewählte Webseite auf onlinestreet.de


eXTReMe Tracker